Oerlikon wächst weiter

Drucken
Teilen

Balzers Oerlikon hat die Sucotec AG übernommen, einen Schweizer Anlagenbauer, der sich auf CVD-Anlagen (Chemical Vapour Deposition, Chemische Dampfabscheidung) für den Werkzeug-Markt spezialisiert hat. Diese Übernahme ergänze das Angebot, heisst es in einer Mitteilung.

Mit dieser Übernahme bestätige Oerlikon Balzers erneut seine Strategie, in ihr Wachstum zu investieren und das breite Portfolio an Anlagen, Beschichtungslösungen und Services ständig zu erweitern, um ihren Kunden effiziente und individuelle Lösungen anzubieten, schreibt Oerlikon in der Mitteilung. Erst kürzlich hatte das Unternehmen die finnische Diarc übernommen, das neue funktionelle Beschichtungen für die Oberflächenanpassung, erweiterte Funktionalitäten und Oberflächenschutz anbietet. Zusätzlich erweitere jede weitere Übernahme den sogenannten «Footprint» von Oerlikon Balzers, die mit 108 Beschichtungszentren und eigenen Anlagen-Entwicklungs- und Bau-Standorten weltweit Kundennähe und Präsenz beweise. Die inhabergeführte Sucotec AG wurde 2007 in Liestal gegründet. (pd)