Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ökumenisches Friedensgebet

Grabs Am Mittwoch, 20. September, findet in der evangelischen Kirche in Grabs um 19 Uhr ein Friedensgebet mit Meditation statt. Die Teilnehmenden hören einen Impuls zu Eph. 2, 14–16 und meditieren darüber. Anschliessend werden Kerzen für Anliegen des Friedens in nah und fern angezündet.

Begegnungen im Heiligen Land

Reise Am Freitag, 22. September, findet im Pfarreiheim der Kath. Buchs um 20 Uhr ein Informationsabend zur geplanten Reise vom 2. bis 11. Mai 2018 ins Heilige Land statt. Wie die Wurzeln des Christentums, so hat auch die Bibel ihren Ursprung im Nahen Osten. Die Bibel ist Gottes Wort in menschlichen Worten. Diese sind stark geprägt von der Kultur des Orients. Eine Reise nach Israel/Palästina vermag vielen einen ganz neuen Zugang zu den Schriften der Bibel zu eröffnen. Viele Menschen im Heiligen Land haben den Eindruck, sie wären vergessen gegangen. Wo Pilger und Touristen ausbleiben, wird die Existenzgrundlage entzogen. Das betrifft besonders die Christen, deren Zahl zusehends kleiner wird. Wer sich für eine Reise nach Israel und Palästina entscheidet, der zeigt Solidarität mit den Menschen dort. Gleichzeitig lernen wir unglaublich vielseitige religiöse, kulturelle und politische Welten kennen. Pfr. Erich Guntli, der die Reise begleiten wird, vermittelt an diesem Abend Informationen.

Gottesdienst und Erntedankfest

Sevelen Gottesdienst zum Erntedank mit Mittagessen und Versteigerung der Gaben. Es findet auch ein buntes Kinderprogramm statt. Das Erntedankfest findet am Sonntag, 24. September, 10 bis 14 Uhr, an der Industriestrasse 1, in Sevelen statt und wird von der Evangelisch-methodistischen Kirche organisiert.

Vortrag «Gesund oder krank – habe ich die Wahl?»

Buchs «Gesund oder krank – habe ich die Wahl?» heisst der Vortrag von Markus Gantenbein, welcher am 28. September um 19.30 Uhr im Familientreff Buchs und zwei Tage zuvor um 19.30 Uhr im Hotel Post Sargans stattfindet. Unsere Lebens- und Ernährungsweise macht uns alle krank. Wer nichts daran ändert, hat keine andere Wahl, als krank zu werden! Krankheit ist kein Zufall. Wer ­ die krankmachenden Faktoren kennt, kann sie vermeiden. So hat jeder die Wahl, die Gesundheit zu verbessern – und das auch bei Zivilisationskrankheiten (Rheuma, Übergewicht, Diabetes, Herzbeschwerden, psychischen Problemen, Alzheimer und Krebs). Im Vortrag werden drei Sichtweisen von Krankheitsentstehung vorgestellt, die krankmachenden Faktoren erklärt und wie sich diese auf den Organismus auswirken. Alles wird in einem einfachen Konzept übersichtlich dargestellt, das aufzeigt, wo man am besten ansetzt, um gesund zu werden. Auch wird eine Möglichkeit vorgestellt, die Schwermetallbelastung und die Mineralstoffe direkt im Gewebe zu messen. Markus Gantenbein wird sein neues Behandlungskonzept vorstellen, das stark auf die Förderung von Selbstverantwortung und Selbstheilung basiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.