Oberstufenzentrum Büelen wird baulich erweitert

NESSLAU. In der Gemeinde Nesslau ist ein Erweiterungsbau des Oberstufenzentrums Büelen geplant, in welchem eine Lernwerkstatt und Gruppenräume vorgesehen sind. Die Lernformen hätten sich geändert und seit 2012 werden auf der Oberstufe immer mehr Projektarbeiten durchgeführt.

Drucken
Teilen

NESSLAU. In der Gemeinde Nesslau ist ein Erweiterungsbau des Oberstufenzentrums Büelen geplant, in welchem eine Lernwerkstatt und Gruppenräume vorgesehen sind. Die Lernformen hätten sich geändert und seit 2012 werden auf der Oberstufe immer mehr Projektarbeiten durchgeführt. «Diese Lernform braucht mehr Platz als der Frontalunterricht», führt Huser aus. Um Gruppenarbeiten zu ermöglichen, sind die Lehrer bisher in den Büelensaal ausgewichen, was aber keine optimale Lösung war. Der Erweiterungsbau soll Platz bieten für eine Lernwerkstatt. Das ist ein Raum, in welchem mehrere Klassen miteinander unterrichtet werden können. Die Gruppenräume werden für die Projektarbeit benötigt.

Hansjörg Huser kann sich vorstellen, dass der Platz auch in Zukunft ideal genutzt werden kann, wenn für die Oberstufe mehr PC-Arbeitsplätze benötigt werden. Für den Bau dieser Erweiterung sind 1,2 Millionen Franken veranschlagt. (wo)