Nostalgischer Abend draussen vor der Tür

BUCHS. Ein nostalgischer Abend draussen vor der Tür findet am Mittwoch, 29. Juni, in der Gartenbeiz Pizzeria City (gegenüber Coop) statt. An der Wersi-Orgel spielt Pius Bamert Evergreens und alte Melodien von 19 bis 22 Uhr (bei schönem Wetter).

Drucken
Teilen

BUCHS. Ein nostalgischer Abend draussen vor der Tür findet am Mittwoch, 29. Juni, in der Gartenbeiz Pizzeria City (gegenüber Coop) statt. An der Wersi-Orgel spielt Pius Bamert Evergreens und alte Melodien von 19 bis 22 Uhr (bei schönem Wetter).

Familiensonntag im Kleintheater Zeltainer

UNTERWASSER. Im Zeltainer kann man Edgar und Co. am Sonntag, 3. Juli 2016 kennenlernen und Edgar Hund und Igor Zahnratzki auf ihrer Reise um die Welt begleiten. Eine witzige, abwechslungsreiche Geschichte über Reisen, Freundschaft und Erfindungskunst. Das Stück spricht Klein und Gross an und ist eine Inspirationsquelle, um Materialien zu verwerten und neue, phantasievolle Konstruktionen zu entwickeln. Die Theaterreise beginnt um 16 Uhr und die Reisezeit beträgt ca. 45 Minuten. Edgar ist ein besonderer Hund und gar nicht so, wie man sich Hunde normalerweise vorstellt. Eigentlich ist Edgar am liebsten zu Hause und malt. Doch weil er Reisefieber hat, packt er seine Koffer und zieht los. Seine Hundenase führt ihn zur Schweinchendame Romilda und ihren selbstgemachten Gipfeli. Später erzählt ihm die Strassenkatze Tinka von einem Erfinder, der Ratte Igor Zahnratzki. Edgar macht sich auf in die Werkstatt der Erfinderratte, und gemeinsam bauen die beiden ein phantastisches Mobil.

Musigstubete für alle Interessierten

SEVELEN. Am 29. Juni findet im Restaurant Bahnhof ab 20 Uhr eine Musigstubete statt. Musikanten, Sänger und Tänzer sind dazu freundlich eingeladen.

Stippvisite über Mittag im Kunstmuseum

VADUZ. Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. Am Donnerstag, 30. Juni, um 12.30 Uhr, führt die 30-minütige Stippvisite im Kunstmuseum Liechtenstein in die Ausstellung «Charlotte Moth. Travelogue».

Bärenrunde zu erneuerbaren Energien

BUCHS. Erneuerbare Energien sind in unerschöpflichem Masse auf unserem Planeten vorhanden. Und im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern Öl, Gas und Kohle liefert die Sonne ihre Energie kostenlos. Die Nutzung der erneuerbaren Energien nimmt deshalb aus gutem Grunde weltweit rasant zu. Welche Auswirkungen hat dies auf das globale und europäische Klima? Wie hat sich das Klima in der Vergangenheit bis zum heutigen Tag entwickelt? Und welches Klima könnte uns denn realistischerweise in den kommenden Jahren erwarten? Diesen und weiteren Fragen aus dem Publikum stellt sich am Vortrags- und Diskussionsabend Bärenrunde der aus Gams stammende Klimatologe Dr. Bruno Dürr. Der Anlass findet am Freitag, 1. Juli wieder im Gasthaus Bären (Brotmanufaktur) in der Bahnhofstrasse in Buchs von 19 bis 20.30 Uhr statt. Die Veranstaltung bei freiem Eintritt ist öffentlich.

Marion Gabathuler in der Galerie Bucher

WEITE. In der Galerie Bucher werden Bilder aus «Viva Italia» von Marion Gabathuler gezeigt, die Ausstellung dauert vom 1. Juli bis am 31. Dezember. Geöffnet ist die Galerie von Dienstag bis Freitag, 13 bis 17 Uhr, oder nach Vereinbarung.