Neues Prüfzentrum für optische Schichten an der NTB eingeweiht

BUCHS. Ein neues Prüfzentrum für optische Schichten wurde letzten Donnerstag an der Interstaatlichen Hochschule NTB Buchs eingeweiht. Weiter wurde auch ein gut besuchter Swissphotonics-Workshop unter dem Titel «Optische Beschichtungen für Laseranwendungen» durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen
Spannender Einblick in ein neues Zentrum der Hochschule NTB. (Bild: pd)

Spannender Einblick in ein neues Zentrum der Hochschule NTB. (Bild: pd)

BUCHS. Ein neues Prüfzentrum für optische Schichten wurde letzten Donnerstag an der Interstaatlichen Hochschule NTB Buchs eingeweiht. Weiter wurde auch ein gut besuchter Swissphotonics-Workshop unter dem Titel «Optische Beschichtungen für Laseranwendungen» durchgeführt.

Beide Anlässe waren ausserordentlich gut besucht, heisst es in einer Medienmitteilung. Organisiert wurde der Workshop vom Innovations- und Forschungszentrum RhySearch an der NTB. Die Veranstaltung stiess auf überraschend grosses Interesse: über 100 Spezialisten – hauptsächlich aus der Schweiz und Deutschland – waren angereist, um das neue Prüfzentrum für optische Schichten an der NTB zu besichtigen. Selbstverständlich ist das nicht, ist das Thema doch hoch komplex und spezialisiert.

Spannende Vorträge von führenden Forschern auf diesem Gebiet zeigten den aktuellen Stand der Technik. So konnte Detlev Ristau vom Laser-Zentrum Hannover eindrucksvoll darstellen, wie sich die Qualität optischer Schichten, und mit ihr die Prüftechnik, seit der Erfindung des Lasers rasant entwickelt hat. Thomas Südmeyer entführte die Zuhörer anschliessend in die faszinierende und zukunftsweisende Welt der Ultrakurzpulslaser, welche völlig neue Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin und Präzisionsfertigung erlauben.

Photonik in Region verwurzelt

Norbert Kaiser vom Fraunhofer Institut in Jena berichtete über die neuesten Entwicklungen im Design optischer Schichten für Hochleistungsanwendungen. Zusätzlich wies er in seinem unterhaltsamen Vortrag auf die starke Bedeutung des Rheintals für die optische Beschichtungstechnologie hin, die von hier aus schon vor 60 Jahren ihre rasante Entwicklung aufnahm.

Umso wichtiger, dass heute in Buchs wieder Forschung auf diesem Gebiet betrieben wird, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Abgerundet wurde die Vortragsreihe durch zwei Anwendungsvorträge: Gabriel Dumitru (Blösch AG) entführte in die Welt der Luxusuhren, bei denen die Uhrengläser durch spezielle Beschichtungen optisch veredelt und zusätzlich kratzfest gemacht werden. Speziell auf Hochleistungs-Laserbeschichtungen konzentrierte sich Volker Scheuer von Naneo Precision IBS Coatings GmbH. Er zeigte, welche Qualitäten heute bei Laserbeschichtungen erreichbar sind.

Vor der Pause stellte Roelene Botha von NTB und RhySearch den neuen Prüfstand im Forschungszentrum RhySearch vor. Sie zeige den zahlreichen Gästen im Labor, welche neuen Möglichkeiten in Buchs zur Verfügung stehen.

Aus Forschung und Lehre

Rundum ein gelungener Anlass, der die Kompetenzen für die Photonikindustrie und -forschung im Rheintal wieder einmal bestätigte. Konsequenterweise baut die NTB ihr Studienangebot auf diesem Gebiet aus: Sie bietet ab Herbst dieses Jahres innerhalb ihres Bachelorstudiums Systemtechnik zusätzlich die Studienrichtung Photonik an. Zuletzt nutzten die Gäste bei einem Apéro die Gelegenheit zum Gespräch, Austausch und Kennenlernen. (pd)