Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neue Leiterin für die Mittelschulen

ST. GALLEN. Die St. Galler Regierung hat Tina Cassidy zur neuen Leiterin des Amtes für Mittelschulen gewählt. Sie tritt per 1. Januar 2017 die Nachfolge von Christoph Mattle an, der Ende Dezember 2016 in den Ruhestand tritt.
Tina Cassidy Ab Januar 2017 neue Leiterin Amt für Mittelschulen (Bild: pd)

Tina Cassidy Ab Januar 2017 neue Leiterin Amt für Mittelschulen (Bild: pd)

ST. GALLEN. Die St. Galler Regierung hat Tina Cassidy zur neuen Leiterin des Amtes für Mittelschulen gewählt. Sie tritt per 1. Januar 2017 die Nachfolge von Christoph Mattle an, der Ende Dezember 2016 in den Ruhestand tritt.

Wie die Staatskanzlei in einer Mitteilung schreibt, ist Tina Cassidy seit 2012 im Bildungsdepartement des Kantons St. Gallen tätig, und zwar als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Amt für Mittelschulen. Davor war die 35-Jährige parallel zum Doktorandenstudium an der Universität St. Gallen Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftspädagogik und Mitglied der Projektleitung der Startwoche sowie Lehrerin für Allgemeinbildung an einer Berufsfachschule in St. Gallen.

Tina Cassidy ist verheiratet und hat zwei Kinder. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.