Nationalrat Roland Rino Büchel spricht am 1. August

Die Politische Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann informiert über die Geschäfte des Gemeinderates. Die zweite Auflage des «Open-Airs WildesHaus» findet am Freitag und Samstag, 4. und 5. Juli auf dem Munzenrietparkplatz in Wildhaus statt.

Drucken
Teilen
Die Bundesfeier am 1. August der Gemeinde wird in diesem Jahr durch die Bergbahnen Wildhaus AG im Berggasthaus Oberdorf organisiert. (Bild: Urs Bucher)

Die Bundesfeier am 1. August der Gemeinde wird in diesem Jahr durch die Bergbahnen Wildhaus AG im Berggasthaus Oberdorf organisiert. (Bild: Urs Bucher)

Die Politische Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann informiert über die Geschäfte des Gemeinderates.

Die zweite Auflage des «Open-Airs WildesHaus» findet am Freitag und Samstag, 4. und 5. Juli auf dem Munzenrietparkplatz in Wildhaus statt. Der Veranstalter organisierte im letzten Jahr ein erfreuliches Fest mit überregionalem Charakter, welches ohne nennenswerte Probleme über die Bühne ging. Die Bundesfeier am 1. August der Gemeinde wird in diesem Jahr durch die Bergbahnen Wildhaus AG im Berggasthaus Oberdorf organisiert. Der Gemeinderat hat sich für die Auslagerung des Anlasses entschieden, weil die Gastronomie davon profitiert und über das entsprechende Know-How verfügt. Das Programm beginnt mit Aktivitäten für die Kinder und endet beim gemütlichen Ausklingen mit dem traditionellen Höhenfeuer und einem Feuerwerk. Dazwischen wird mit einer Ansprache von Nationalrat Roland Rino Büchel und verschiedenen musikalischen Auftritten für Unterhaltung gesorgt. Auch das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen. Die Fahrt ins Oberdorf kann nur mit der Sesselbahn gemacht werden. Sie fährt durchgehend und ist für alle Festbesucher gratis.

Seniorennachmittag

Der kommunale Seniorennachmittag findet dieses Jahr am Mittwoch, 11. Juni, um 13.30 Uhr im Hotel Alpenrose Wildhaus statt. Klara Brändle, Wildhaus, hat wiederum die Leitung für den abwechslungsreichen Nachmittag übernommen. Vielen Dank dafür. Anmeldungen nimmt die Gemeindeverwaltung gerne entgegen.

Neuer Zaun für Fussballplatz

Der Zaun beim Fussballplatz Weier ist in die Jahre gekommen. Auf Antrag des FC Thurbord entschied der Gemeinderat, 20 000 Franken im Budget 2015 für einen neuen Zaun vorzusehen. Der FC Thurbord leistet einen Beitrag von 5000 Franken daran. Der Fussballplatz liegt im Hochwassergebiet. Der neue Zaun wird so montiert, dass er bei Hochwasser schnell und einfach geöffnet werden kann.

Berufsbeistandschaft

Der Gemeinderat löst die Zusammenarbeit mit der Berufsbeistandschaft Toggenburg per Ende Jahr auf. Die Berufsbeistandschaft stellt Personen zur Verfügung, welche Beistandschaften und Vormundschaften übernehmen. Diese Arbeit wird neu bei den Sozialen Fachstellen Toggenburg angesiedelt.

Strassenrinnen

Bei den neu sanierten Strassen werden seit ein paar Jahren Rinnen eingefräst. Für Fussgänger sind sie teilweise gewöhnungsbedürftig, weil sie zur Stolperfalle werden können. Die Rinnen werden anstelle der teuren Randsteine erstellt. So wird das Strassenwasser nicht in überbaute Parzellen geleitet. Bei Hangwasser macht es ebenfalls Sinn, das Wasser zu sammeln und gezielt wieder dem Boden zuzuführen. Ansonsten würde es über die Strasse fliessen und im Winter vereisen.

Rechtsgültige Erlasse

Verschiedene Projekte sind öffentlich aufgelegen und sind seit dem Genehmigungsdatum in Kraft: Umlegung 3.-Klass-Weg Unterseewies, Schönenboden, 6. März 2014: Umklassierung und teilweise Aufhebung Ahornweg, 10. März 2014: Richtigstellung der Pläne, Fabistrasse, Strick-Mülitobel, 12. März 2014: Deponieplan Kleindeponie Starkenbach, 19. März 2014: Steinbruch Starkenbach: Kleine Korrektur der Abbaugrenze im südlichen Bereich infolge einer kleinen Felsrutschung und Überarbeitung der Rekultivierung/Endgestaltung, 19. März 2014: Bachkonzept Stützpunkt Starkenbach, 19. Februar 2014. (gem)

Aktuelle Nachrichten