Nachwuchs für Samariter

An der Hauptversammlung des Samaritervereins Gams konnten Samariterlehrer und Rettungssanitäter Jonas Fischer und acht junge Mitglieder neu aufgenommen werden.

Drucken
Teilen
Sieben der acht Neumitglieder des Samaritervereins Gams: Nicole, Martina, Agnes (vorne von links), Deborah, Nadine, Jonas und Nadia (hinten von links). (Bild: pd)

Sieben der acht Neumitglieder des Samaritervereins Gams: Nicole, Martina, Agnes (vorne von links), Deborah, Nadine, Jonas und Nadia (hinten von links). (Bild: pd)

GAMS. Mit dem neuen Samariterlehrer und den motivierten Neumitgliedern darf der Verein zuversichtlich in die Zukunft schauen. 15 Mitglieder des Samaritervereins fanden sich am Freitag im Restaurant Zollhaus zu ihrer Hauptversammlung ein. Nach einem guten Nachtessen eröffnete Präsident Manfred Moser die Versammlung und begrüsste als Gäste die Vertreterin der politischen Gemeinde, Christa Knupp, von der Feuerwehr Philipp Kaiser und vom ZSO Franz Kendlbacher.

Grossen Einsatz geleistet

In seinem Jahresrückblick hielt der Präsident Rückblick auf ein ereignisreiches und erfreuliches Vereinsjahr und dankte allen Mitgliedern, die mit ihrem Einsatz an der Front und im Hintergrund zum Erfolg beigetragen haben. Einen Dank richtete er auch an Vereinsärztin Küngolt Bietenhard. Manfred Moser lobte besonders auch Luzia Vogt und Marlen Rothenberger. Dank ihnen sei es wieder möglich gewesen, die acht technischen Übungen durchzuführen.

So durfte der Verein auch an einer Gemeinschaftsübung in Sevelen teilnehmen, und für die Samaritervereine der Region fand in Grabs ein interessanter Vortrag über Vergiftungen statt.

Ein geplanter «E-Learning-Nothelferkurs» konnte mangels genügend Teilnehmern nicht durchgeführt werden.

Der geplante Kurs «Nothilfe bei Kleinkindern» konnte später spontan doch noch durchgeführt werden. Zudem wurden die Samariter zu einer Alarmübung der Feuerwehr aufgeboten.

Im vergangenen Jahr haben die Gamser Samariter an insgesamt neun öffentlichen Anlässen einen Samariterposten betreut.

Auch die Geselligkeit durfte nicht fehlen. So gab es einen erlebnisreichen Vereinsausflug in die Hauptstadt. Die 60-Jahr-Feier des Vereins wurde beim «Zigeuner» mit einer Geburtstagstorte und dem legendären Samariterkaffee gefeiert.

Vorstand im Amt bestätigt

Dem Bericht und Antrag der Rechnungsrevisoren wurde zugestimmt. Über das vergangene Jahr gab es leider nicht nur Erfreuliches zu berichten. So musste vom langjährigen Vereinsarzt Dr. Kosmas Kosmidis Abschied genommen werden. Er war Träger der Dunant-Medaille und Freimitglied.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder – Präsident Manfred Moser, Vizepräsidentin Susi Dürr, Kassier Werner Hardegger, Aktuarin Hilde Hirtl und Materialchef Jakob Dürr sowie die Rechnungsrevisoren Hans Bernegger und Katharina Chlubna wurden in ihren Ämtern bestätigt. Susi Dürr ist Trägerin der Dunant-Medaille und wurde zum Freimitglied erkoren.

Am Schluss der Versammlung freuten sich die Gäste zusammen mit dem Verein über die neuen Mitglieder und wünschten den Gamser Samaritern viel Erfolg bei der anspruchsvollen Aufgabe. (pd)

Aktuelle Nachrichten