Nach neun Niederlagen in Serie endlich wieder gesiegt

Das Damenteam des Handballclubs Buchs-Vaduz hat mit einem 14:10-Erfolg über die SG Uzwil/Gossau II endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern dürfen. Neun Meisterschaftsspiele in Folge mussten die Damen das Spielfeld als Verliererinnen verlassen, am Samstagnachmittag wurde dagegen gejubelt.

Drucken
Teilen

Das Damenteam des Handballclubs Buchs-Vaduz hat mit einem 14:10-Erfolg über die SG Uzwil/Gossau II endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern dürfen. Neun Meisterschaftsspiele in Folge mussten die Damen das Spielfeld als Verliererinnen verlassen, am Samstagnachmittag wurde dagegen gejubelt. Bis es so weit war, musste das 4.-Liga-Team aber kämpfen. Zur Pause lag Buchs-Vaduz mit 4:5 zurück, in der zweiten Halbzeit hiess es nach den ersten zwei Angriffen der Gegnerinnen 4:7. Doch mit einem Mal trafen die Buchserinnen nicht mehr nur das Torgehäuse, sondern das Tor selbst und spielten sich in einen Rausch. Die Gegenwehr der Gäste, die in der Offensive kaum mehr Druck erzeugten, verebbte allmählich. Der zweite Saisonsieg war so nur noch Formsache. (kuc)