Nach drei Jahren wieder geschlossen

Im Jahr 2008 eröffnete der deutsche Unternehmer Hans Raab in Oberriet die Melander-Farm. Schon bald geriet der Betrieb in die Schlagzeilen. Der Kanton erachtete die von Raab gewählte Fisch-Tötungsmethode als illegal. Auch die nötige Wildtier-Haltebewilligung fehlte dem Unternehmer.

Drucken
Teilen

Im Jahr 2008 eröffnete der deutsche Unternehmer Hans Raab in Oberriet die Melander-Farm. Schon bald geriet der Betrieb in die Schlagzeilen. Der Kanton erachtete die von Raab gewählte Fisch-Tötungsmethode als illegal. Auch die nötige Wildtier-Haltebewilligung fehlte dem Unternehmer. Im März 2011 schloss Raab die Fischfarm auf Druck der Behörden, eineinhalb Jahre später verstarb er. (gb/dw)

Aktuelle Nachrichten