Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit Waffe und unter Drogen unterwegs

KANTON ST. GALLEN/BUCHS. Vergangene Woche sind im ganzen Kanton sechs Personen angehalten worden, die ihr Auto sowie in einem Fall den Roller unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fuhren. Einige von ihnen führten noch Betäubungsmittel mit sich. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

KANTON ST. GALLEN/BUCHS. Vergangene Woche sind im ganzen Kanton sechs Personen angehalten worden, die ihr Auto sowie in einem Fall den Roller unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fuhren. Einige von ihnen führten noch Betäubungsmittel mit sich. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Auf der Volksgartenstrasse in Buchs wurde ein 41jähriger Autofahrer kontrolliert. Bei ihm war nicht nur der Drogenschnelltest positiv, sondern es wurden bei ihm Betäubungsmittel sowie eine verbotene Waffe festgestellt. (wo)

Schwelbrand im Schopf

EBNAT-KAPPEL. Am Sonntagmittag ist im Stöfeli-Steintal ein Schwelbrand in einem Schopf entstanden. Eine Frau feuerte in der Küche ein und liess die Asche anschliessend erkalten. Als sie diese in einen Plastikbehälter im nebenstehenden Schopf entleerte, fing dieser an zu schmelzen, und es kam zu einem Schwelbrand, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohnerin konnte den Brand mit dem Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Es entstand Rauchschaden. Der Sachschaden dürfte eher gering sein. (wo)

Vereiste Scheibe: Fussgänger übersehen

LICHTENSTEIG. Am Montagmorgen ist ein 86jähriger Fussgänger von einem Auto angefahren und am Kopf verletzt worden. Der Mann zog sich Kopfverletzungen zu. Eine 20jährige Autofahrerin hatte ihn wegen der vereisten Scheibe übersehen. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.