Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Mit Kleinigkeiten kann man grosse Freude bereiten»

Poroshkovo Was nimmt Aline Lorenz an Erkenntnissen und Erfahrungen aus ihrem Aufenthalt in der Westukraine mit? «Es sind extreme Gegensätze zwischen ihrem und unserem Leben. Sie wohnen sehr einfach, haben kaum Strom, müssen das Wasser aus Brunnen holen, verfügen nur über Plumpsklos – und es gibt nur einen Lebensmittelladen im Dorf», erzählt die junge Grabserin und ergänzt: «Oft leben grosse Familien in einem einfachen Haus mit zwei bis drei Räumen. Im Winter muss häufig ein beheizter Raum für alle genügen. Ein Holzofen dient als Heizung und Herd. Gewaschen wird von Hand und die Wäsche auch im Winter draussen aufgehängt, wo sie gefriert und verschneit wird.»

Lorenz hat festgestellt, dass die Jugendlichen früh heiraten, oft schon mit 15 Jahren. Die Mädchen bekommen früh viele Kinder. Da den Eltern das Geld für Schuluniformen und Schulmaterial fehlt, erhalten die Kinder in der Regel kaum Schulbildung. «Die Menschen sind mehr als nur arm.» Auch deshalb hat LIO das Projekt «Schulkinder fördern» (Mittagstisch, Aufgabenhilfe, Ausrüstung für Schule, Hygieneunterricht) in Poroschkovo initiiert. Derzeit sind sie gerade in der Bauphase eines Zentrums.

Aline Lorenz spürte aber auch, dass der Zusammenhalt in den Familien gross, der Umgang miteinander menschlich und gefühlvoll sei. «Sie sind fröhlich, kontaktfreudig und verspielt. Sie erlebte das Dorf als ein grosses Haus, wo die Kinder auch bei den Nachbarn ein- und ausgehen.

Der Aufenthalt habe ihr gezeigt, dass man mit wenig Luxus glücklich sein kann. «Mit Kleinigkeiten kann man ihnen grosse Freude bereiten.» Der Umgang, den die Menschen dort untereinander pflegen, habe sie berührt. «Die Menschen halten sich am Glauben und es geht ihnen innerlich gut. Die Kinder lernen von klein auf zu teilen und sich, um die kleineren Geschwister zu kümmern.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.