Mit Gesetzen gegen Flüchtlinge

Ungarns Regierung will des Flüchtlingschaos mit immer härteren Massnahmen Herr werden. Mit einer Verschärfung des Strafgesetzes drohen Gefängnisstrafen für illegale Einwanderer. Allein am Montag waren mehr als 2000 Flüchtlinge über die serbische Grenze nach Ungarn gelangt.

Drucken
Teilen

Ungarns Regierung will des Flüchtlingschaos mit immer härteren Massnahmen Herr werden. Mit einer Verschärfung des Strafgesetzes drohen Gefängnisstrafen für illegale Einwanderer. Allein am Montag waren mehr als 2000 Flüchtlinge über die serbische Grenze nach Ungarn gelangt. Angesichts dieser Zahlen will die EU-Kommission Ungarn nun unter die Arme greifen: Sie bietet dem Tor zu Europa die Finanzierung eines Auffanglagers an. Migranten sind auch in Grossbritannien ein Thema: Ein gestern vorgestellter Gesetzesentwurf will die Massnahmen gegen Einwanderer ohne Papiere und deren Helfer verschärfen. (wo) ? THEMA 14/AUSLAND 16