Mit Enkeltrick gescheitert

WATTWIL. Am Mittwoch ist der Kantonspolizei St. Gallen ein Enkeltrick-Betrugsversuch gemeldet worden. Eine 80-Jährige erhielt einen Anruf von einem unbekannten Mann, der hochdeutsch sprach. Dieser gab sich als Bekannten aus und gab an, 53 000 Franken zu benötigen.

Drucken
Teilen

WATTWIL. Am Mittwoch ist der Kantonspolizei St. Gallen ein Enkeltrick-Betrugsversuch gemeldet worden. Eine 80-Jährige erhielt einen Anruf von einem unbekannten Mann, der hochdeutsch sprach. Dieser gab sich als Bekannten aus und gab an, 53 000 Franken zu benötigen. Die Frau beschaffte in der Folge das Geld bei verschiedenen Banken, worauf sich der Unbekannte erneut meldete. Er wollte das Geld durch eine Drittperson abholen lassen. Da die Frau darauf bestand, das Geld persönlich übergeben zu wollen, beendete der Unbekannte das Telefonat. Die 80-Jährige meldete den Vorfall darauf der Polizei. (wo)