Mikroorganismen werden in drei Kategorien eingeteilt

Drucken
Teilen

Effektive Mikroorganismen wurden vom japanischen Agrarwissenschafter Teruo Higa in den Achtzigern entdeckt. Mikroorganismen sind Kleinstlebewesen (Bakterien, Hefen, Pilze, Algen). Es gibt Millionen von Arten. Sie verwandeln unzählige Stoffe in Nahrung für Pflanzen, Tiere und Menschen. Sie sind, anders gesagt, die Basis allen Lebens. So steht es zumindest in einer Schrift von Teruo Higa. Der Professor unterteilt die EM in drei Kategorien; abbauende, aufbauende und neutrale. Das EM-System funktioniert nach dem Dominanz-Prinzip. Ist die Zahl der aufbauenden grösser als die der abbauenden Mikroorganismen, ist das für den Prozess positiv, heisst es kurz, ja sehr kurz erklärt. (ab)