Michael Hüppi übt scharfe Kritik

Drucken
Teilen

FC St. Gallen Anfang der Woche ist Michael Hüppi von seinem Mandat als Verwaltungsrat der FC St. Gallen Event AG zurückgetreten, jetzt nimmt er im Interview mit dieser Zeitung über die Zustände im Club kein Blatt vor den Mund. Das geschehe nicht aus Frust, sagt er, zumal ihm vor seinem Rücktritt vom neuen ­Präsidenten Stefan Hernandez beschieden worden war, sein ­VR-Mandat aufzugeben – die Aktionäre würden ihn nicht mehr wählen. Das sei die Handschrift des früheren Präsidenten Dölf Früh, sagt Hüppi.(cbr)34, 35

Aktuelle Nachrichten