Meyer-Mayor gibt Geschäftsteile ab

Drucken
Teilen

Neu St. Johann Die Rigotex AG in Bütschwil übernimmt zwei Geschäftsbereiche der Meyer-Mayor AG in Neu St. Johann. Betroffen sind dort 13 Mitarbeitende. Ein Teil der Angestellten erhält ein Angebot auf eine Weiterbeschäftigung bei der Rigotex AG. Die Inhaberin der Meyer-Mayor AG, die Getzner Textil AG in Bludenz, wolle sich auf den Standort der Weberei in Russikon ZH konzentrieren, teilten die Meyer-Mayor AG und die Rigotex AG am Dienstag mit. Es sei deshalb geplant gewesen, die Produktion von Neu St. Johann nach Russikon zu verlegen. Mit der Übernahme der beiden Marken und Geschäftsbereiche «Meyer-Mayor» und «MM Profiline» durch die Rigotex AG könne ein Teil der Arbeitsplätze im Toggenburg erhalten bleiben. Die Meyer-Mayor AG hat eine lange Firmengeschichte, die bis ins Jahr 1830 zurückgeht. (sda)19