«Mein Name ist Schaf» im Gofechössi

Was Wann Wo

Drucken
Teilen

Lichtensteig Am kommenden Sonntag, 26. März, zeigt das Go­fe­chössi das neueste Programm des erfolgreichen Schauspielers Peter Rinderknecht. In «Mein Name ist Schaf» geht es um die eigene Identität und die Frage: Wer bin ich und was will ich sein? Das Theater für Familien ab 6 Jahren beginnt um 17 Uhr. «Mein Name ist Schaf» setzt sich mit der Besonderheit des eigenen Namens und der eigenen Identität auseinander und untersucht die Frage: Wer bin ich, und wer will ich sein? Die Chössi-Beiz ist von 16 bis etwa 19.30 Uhr, die Tageskasse von 16 bis 17 Uhr offen.

Vortrag «Glauben und Geniessen»

Schaan Ein befreites Leben kann kein perfektes sein, denn perfekt ist nur der Herrgott. Bi­blische Lebenskunst hingegen bedeutet geniessen dürfen aus der Hand Gottes. Lieber schlampig gläubig als gottlos perfekt. Im Vortrag zu seinem gleichnamigen neuen Buch entwickelt Markus Hofer auf humorvolle Weise eine lebbare Alltagsspiritualität als Lebenskunst aus der Bibel. Der Verein Stefanus Liechtenstein lädt alle Interessierten am Mittwoch, 29. März, um 19.30 Uhr im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias, ein. In Kooperation mit Brot und Rosen, Schaan.

Versammlung der Kirchgemeinde

Sevelen Am kommenden Sonntag, 26. März, findet um etwa 10.30 Uhr – im Anschluss an den Gottesdienst – die ordentliche Kirchgemeindeversammlung in der evangelischen Kirche statt. Die Traktanden beinhalten unter andern die Rechnungsablage, die Wahl des Präsidiums der Kirchenvorsteherschaft und einer oder eines Abgeordneten in die Synode. Zuvor wird um 9.30 Uhr Gottesdienst gefeiert, verantwortlich dabei ist Pfarrer Jörg Drafehn, bei dem auch die Konfirmanden mitwirken. Anschliessend wird ein Apéro offeriert.

Ökumenischer Suppentag

Sennwald-Sax Die Evangelisch-reformierte und die Katholische Kirchgemeinde Sennwald laden herzlich zum ökumenischen Suppentag in Sax ein. Er beginnt am Sonntag, 26. März, um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche. Günter Schatzmann, Helmut Heck und Sonja Haas mit Schülern gestalten ihn. Anschliessend kann man sich im Kirchgemeinderaum bei einem Buffet mit einer Auswahl an Suppen bedienen. Wer noch eine Suppe oder Kuchen zum Dessert beisteuern möchte, melde sich bei H. Heck (Telefon-Nr. 081 757 19 57).