Mehr neue Unternehmen

Region 2014 wurden im Kanton St. Gallen knapp 2300 Unternehmen neu gegründet. Diese boten im Gründungsjahr gut 2900 Beschäftigten Arbeit. Beide Werte liegen deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Im Jahr 2013 gab fast 1900 Neugründungen.

Drucken
Teilen

Region 2014 wurden im Kanton St. Gallen knapp 2300 Unternehmen neu gegründet. Diese boten im Gründungsjahr gut 2900 Beschäftigten Arbeit. Beide Werte liegen deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Im Jahr 2013 gab fast 1900 Neugründungen.

Auch in der Region stieg die Anzahl an Neugründungen von 2013 bis 2014 an. Dies vor allem im Toggenburg, wo mit 170 neuen Unternehmen 21 mehr als im Vorjahr entstanden. Im Werdenberg wurden 169 neue Firmen gegründet. Das sind sieben mehr als 2013. Dies geht aus der Statistik Unternehmensgründungen hervor, die der Kanton St. Gallen kürzlich veröffentlicht hat.

Die Anzahl Beschäftigter aus den Neugründungen ist im Toggenburg ebenfalls von 184 im Jahr 2013 auf 206 im Jahr 2014 angestiegen. Im Werdenberg allerdings wurden im Jahr 2014 mit 217 22 Stellen weniger geschaffen als im 2013 (239 Beschäftigte).

Am meisten Neugründungen in Buchs

Im Wahlkreis Werdenberg kann die Stadt Buchs mit 70 Neugründungen im Gemeindevergleich am meisten vorweisen. Allerdings ist dies eine Neugründung weniger als 2013. In Gams und Grabs ist die Anzahl an Unternehmensgründungen aber angestiegen. Grabs steht mit 31 neuen Firmen hinter Buchs an zweiter Stelle. Im Vorjahr gab es in dieser Gemeinde 26 neue Firmen. In Gams wurden 8 (2013) und 12 (2014) neue Firmen gegründet.

Rückgang in Wildhaus-Alt St. Johann

Im Wahlkreis Toggenburg ist die Zentrumsgemeinde Wattwil Spitzenreiter. Dort wurden im Jahr 2013 25 und im Jahr 2014 33 Firmen neu gegründet. In Wildhaus-Alt St. Johann wurden sechs Unternehmen gegründet und in Nesslau 18. Im Vorjahr hatten beide Gemeinden 11 Neugründungen vorzuweisen. Stark angestiegen ist die Anzahl Neugründungen in Lichtensteig. Waren es 2013 noch vier neue Firmen, so stieg diese Zahl ein Jahr später auf 14 an.

Hinweis auf die wirtschaftliche Dynamik

Das Ausmass an Unternehmensgründungen ist unter anderem abhängig vom wirtschaftlichen und konjunkturellen Umfeld und kann stark variieren. Die Entwicklung der Neugründungen liefern deswegen Hinweise auf die wirtschaftliche Dynamik eines Gebietes, heisst es in der Statistik. Die Statistik zu den Unternehmensgründungen wurde dieses Jahr vom Bundesamt für Statistik komplett überarbeitet. Neu werden alle Unternehmensgründungen erfasst, in denen Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden. (kru)