Mehr als doppelt so viele Gäste wie im Vorjahr

Drucken
Teilen

Die Schweizer Seilbahnunternehmungen sind erfreulich in die Wintersaison gestartet. Von Saisonbeginn bis Ende Dezember 2017 haben sie 36,4 Prozent mehr Gäste (Ersteintritte) gezählt als in der Vorjahresperiode. Auch gegenüber dem Fünf-Jahres-Durchschnitt steht der aktuelle Winter mit einem Gästeplus von 13,6 Prozent gut da. Dies zeigt das Saison-Monitoring von Seilbahnen Schweiz. Schaut man auf die Ostschweiz, ist die Differenz noch grösser: Im Vergleich zum Vorjahr konnten sich die hiesigen Bergbahnen um 116 Prozent steigern. Und auch im Fünf-Jahres-Durchschnitt resultiert ein Plus von 41,3 Prozent. (tn)