Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MAUREN: Ein Original statt eine Kopie sein

Anlässlich des Frauenfrühstücks referierte Jolanda Schärer vergangenen Samstagmorgen zum Thema «Zurück zum Original» und machte den Zuhörerinnen Mut, sie selbst zu sein.
Esther Wyss
Moderatorin Margot Walt, Referentin Jolanda Schärer, Panflötenspielerin Christina Stettler und Panflötenspieler Karl Helbling anlässlich des ­Frauenfrühstücks in Mauren (von links). (Bild: Esther Wyss)

Moderatorin Margot Walt, Referentin Jolanda Schärer, Panflötenspielerin Christina Stettler und Panflötenspieler Karl Helbling anlässlich des ­Frauenfrühstücks in Mauren (von links). (Bild: Esther Wyss)

Esther Wyss

redaktion@wundo.ch

Das Frauenfrühstück wurde von zahlreichen Frauen aus dem Werdenberg und Liechtenstein besucht. Die Organisatorinnen haben es ich zur Aufgabe gemacht Referentinnen zu engagieren, die sich aus christlicher Sicht zu aktuellen Themen äussern.

Referentin Jolanda Schärer, ist Mutter von sieben Kindern und wohnt mit ihrer Familie in Brail im Engadin. Sie ist diplomierte MPA, Fitness-Aerobic-und Dance-Instruktorin, Langlauf-Instruktorin, Vize-Fitnesseuropameisterin und hat im Buch «Power und Herz» ihre Biografie veröffentlicht. Die Referentin ging in ihrem Vortrag der Frage nach, wie es gelingen kann, trotz Werbung und Reklame sich treu zu bleiben, sich selber zu sein und die Bedürfnisse und Sehnsüchte von Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen. Mit sehr persönlichen Erlebnissen aus ihrem bewegten Leben führte sie die Zuhörerinnen durch das aktuelle Thema.

Den Verführungen widerstehen

Der Körper braucht Nahrung und Flüssigkeit, Bewegung und Erholung. Um gesund zu bleiben, gilt es, diese Bedürfnisse in eine Balance zu bringen. Die Seele sehnt sich nach Ankerkennung, Geborgenheit, Wertschätzung, Beachtung und Frieden. Hier brachte Jolanda Schärer die Werbung, Filme, Games und weitere Medien ins Spiel, die den Menschen vorgaukeln, wenn sie sich so kleiden, so aussehen, würden sie wahrgenommen, geliebt und geschätzt. Sie machte den Zuhörerinnen Mut, den Verführungen zu widerstehen, stattdessen sich selbst zu sein, und sich nicht irgendwelchen Trends unterzuordnen. Sie sagte: «Jeder Mensch ist mit seinen Gaben und Begabungen einmalig und unverwechselbar. Genauso, wie es jeweils nicht zwei gleiche, sondern nur einen einzigen Fingerabdruck gibt, so gibt es bei den Menschen keine Kopien. Jeder Mensch ist einzigartig.» Der Geist aber sehnt sich nach Übernatürlichem. Da auch ihr Geist sich nach Übernatürlichem gesehnt habe, wählte sie den Weg in die Esoterik. Dieser Umweg hat sie allerdings in eine Sackgasse geführt, und sie auf eine Art und Weise abhängig gemacht. Sie erzählte eindrücklich Ereignisse aus ihrem Leben, die tiefe Spuren hinterlassen haben. Mit neuen Jahren erkrankte sie an Asthma, mit 17 Jahren wurde sie trotz Verhütung schwanger und hatte eine Abtreibung. Mit 26 Jahren erkrankte sie an einem Schilddrüsentumor, der durch Gebete auf wundersame Art geheilt worden ist. Berührend beschrieb sie die Begegnungen mit Gott, die ihr Leben verändert haben. Dabei spielte Vergebung eine zentrale Rolle, die ihre Seele befreit habe. Sie hat damals erkannt, dass sie mit Gottes Wort durchs Leben gehen will.

Willst du eine Kopie sein

Immer wieder erlebt sie, dass sie in Stresssituationen Hilfe bekommt, allerdings nicht sofort, aber immer rechtzeitig. Sie stellte den Zuhörerinnen provokative Fragen: «Willst du eine Kopie oder ein Original sein? Und was zeichnet dich als Original aus?» Diese Fragen konnte jede Frau für sich im Stillen beantworten. Der Anlass wurde mit stimmiger Panflötenmusik von Christina Stettler, Vaduz und Karl Helbling, Azmoos musikalisch umrahmt. Die Moderation übernahm Margot Walt und der Trachtenverein Mauren war für das leibliche Wohl der Zuhörerinnen besorgt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.