Marvin Slanschek reist nach Ungarn

SCHWIMMEN. Nach einigen kleineren Wettkämpfen steht für den Sennwalder Marvin Slanschek Anfang Juli ein weiterer Höhepunkt der Saison an. Er startet an den Junioren-Europameisterschaften im ungarischen Hódmezövásárhely und kämpft auf internationaler Ebene um neue Bestzeiten.

Drucken
Teilen
Drei EM-Einsätze im Freistil: Marvin Slanschek. (Bild: pd)

Drei EM-Einsätze im Freistil: Marvin Slanschek. (Bild: pd)

SCHWIMMEN. Nach einigen kleineren Wettkämpfen steht für den Sennwalder Marvin Slanschek Anfang Juli ein weiterer Höhepunkt der Saison an. Er startet an den Junioren-Europameisterschaften im ungarischen Hódmezövásárhely und kämpft auf internationaler Ebene um neue Bestzeiten. Nicht nur für ihn, sondern für zahlreiche Schweizer Nachwuchsschwimmer ist dies ein Highlight. Nicht weniger als 17 Athleten und drei Coaches sind von Swiss Swimming für die Junioren-Europameisterschaften aufgeboten worden.

Marvin Slanschek wird in Südungarn in den folgenden Disziplinen teilnehmen: Über 50 und 100 Meter Freistil sowie in der 4 ×100-Meter-Freistil-Staffel der Schweiz. Die letzten Vorbereitungen werden ab dem 30. Juni im Tessin getroffen. Dort erfolgt der Zusammenzug des Schweizer Kaders, welches bis zur Abreise von Lugano nach Budapest, die am 4. Juli erfolgt, noch einige wertvolle Trainings absolvieren wird. Der Startschuss für die fünf Tage dauernden Junioren-Europameisterschaften erfolgt am Mittwoch, 6. Juli. (pd)