Marchi & The Mojo Workers

SARGANS. Erdige Musik erwartet die Besucher am Freitag, 6. März, um 20.30 Uhr im Sarganser Jazzkeller. Echte, handgemachte Musik ist angesagt. Die musikalischen Perlen des Pre-War-Blues aus den Juke Joints und den Speakeasies wurden von Marco Marchi & The Mojo Workers behutsam abgestaubt.

Drucken
Teilen

SARGANS. Erdige Musik erwartet die Besucher am Freitag, 6. März, um 20.30 Uhr im Sarganser Jazzkeller. Echte, handgemachte Musik ist angesagt. Die musikalischen Perlen des Pre-War-Blues aus den Juke Joints und den Speakeasies wurden von Marco Marchi & The Mojo Workers behutsam abgestaubt. Und sie entfalten so wieder die ursprüngliche und packende Energie des Blues, Ragtime und Swing der guten alten Zeit. Mit den Originalinstrumenten dieser Zeit entsteht so eine echte, handgemachte Musik für Geniesser. Marco Marchi und seine Band sind jedoch nicht nur dem reichen musikalischen Erbe aus den Südstaaten verpflichtet, sondern sie führen die Ideen des Ragtimes, des Piedmont-Blues und des Hokums ins 21. Jahrhundert. (pd)

Aktuelle Nachrichten