Mann flüchtet aus Krankenwagen

Merken
Drucken
Teilen

Dornbirn Ein 21-jähriger Mann sollte in der Nacht auf Sonntag ins Krankenhaus Dornbirn gebracht werden – er war in einer Disco gestürzt, es bestand Verdacht auf eine Rückenverletzung. Auf der Fahrt in das Spital flüchtete er jedoch aus dem Rettungsfahrzeug. Weil sein Verletzungsgrad nicht bekannt war, gab es eine gross angelegte Suchaktion: 14 Polizisten, 20 Bergretter, 8 Hundeführer und eine Wärmebilddrohne der Feuerwehr waren beteiligt. Die Suchkräfte konnten den jungen Mann aufspüren, doch er ergriff erneut die Flucht. Morgens um halb neun fand man ihn dann wohlbehalten zu Hause. Er gab an, sich an nichts erinnern zu können. (mre)