Mann bei Reinigung vom Dach gestürzt

BALGACH. Am Montagmorgen ist ein 54jähriger Dachdecker von einem Dach gestürzt, wie die Polizei mitteilt. Er beabsichtigte die Regenrinne des Gebäudes zu reinigen. Dafür stellte er eine Leiter an das Dach.

Merken
Drucken
Teilen

BALGACH. Am Montagmorgen ist ein 54jähriger Dachdecker von einem Dach gestürzt, wie die Polizei mitteilt. Er beabsichtigte die Regenrinne des Gebäudes zu reinigen. Dafür stellte er eine Leiter an das Dach. Als er dann von dieser auf das Dach hinübertrat, rutschte er aus und stürzte von rund vier Metern Höhe auf den Rasen. Der 54-Jährige wurde dabei unbestimmt verletzt. Er wurde durch den Notfallarzt und das Rettungsteam medizinisch erstversorgt und anschliessend durch die Rega ins Spital geflogen. (wo)

Angetrunken Motorboot auf Kiesbank gelenkt

RAPPERSWIL-JONA. Am Sonntagabend hat ein 37jähriger Mann in Rapperswil-Jona bei der Einfahrt in den Jachthafen sein Motorboot auf eine Kiesbank gelenkt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Schiffführerausweis sei ihm abgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. (sda)

Kollision fordert einen Verletzten

MELS. Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr ist ein 51jähriger Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Lieferwagen verletzt worden. Er fuhr auf der Autobahn von Buchs Richtung Chur. Vor dem Autobahnkreuz Sarganserland bemerkte er den Spurabbau nach rechts zu spät und geriet nach eigenen Aussagen in Panik, wie die Polizei mitteilt. Folglich bremste er ab und wechselte von der Überholspur auf die Normalspur. Bei diesem Manöver kollidierte sein Motorrad mit einem korrekt fahrenden Lieferwagen. Der 51-Jährige wurde verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Der 22jährige Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. (wo)

Auffahrkollision im Tunnel

QUARTEN. Am Sonntagabend ist es auf der A3 im Tunnel bei Quarten zu einer Auffahrkollision gekommen. Insgesamt kollidierten drei Autos miteinander, die von Sargans Richtung Zürich fuhren. Bei der Kollision wurde ein 42jähriger Beifahrer leicht verletzt und suchte selbständig einen Arzt auf. (wo)

Selbstunfall aufgrund Sekundenschlaf

SCHAAN. In der Nacht auf Montag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein Mann fiel bei seiner Fahrt in einen Sekundenschlaf, wodurch er über den rechten Fahrbahnrand geriet und mit einer Strassenbeleuchtung kollidierte und der Wagen auf das Wiesland geschleudert wurde. Der Fahrer zog sich Verletzungen zu. (wo)