«Mamma Mia» neu für Kids

In Haag hat sich die neue Müttergruppe «Mamma Mia» gebildet, die Angebote für Kinder bis acht Jahren organisiert. Als regelmässigen Anlass organisiert Mamma Mia monatlich ein Spielcafé.

Katharina Rutz
Drucken
Teilen
Spielen mit Gleichaltrigen können Kleinkinder dank des neuen Müttervereins Mamma Mia nun auch in Haag. (Bild: Katharina Rutz)

Spielen mit Gleichaltrigen können Kleinkinder dank des neuen Müttervereins Mamma Mia nun auch in Haag. (Bild: Katharina Rutz)

HAAG. Acht Mütter aus Haag wollten nicht immer «auswärts» gehen, um mit ihren kleinen Kindern etwas zu erleben. Früher fuhren sie in den Familien-Treff Buchs oder ins «Müze», dem Familientreffpunkt in Liechtenstein. Doch seit Juni organisieren sie ihre Anlässe einfach selber, an ihrem Wohnort in Haag.

Monatliches Spielcafé

Seit der Gründung organisiert der junge Verein jeden ersten Donnerstag im Monat ein Spielcafé im Mehrzweckraum der Primarschule. Für die Kleinen gibt es diverses Spielzeug und für die Eltern Kaffee und Kuchen in Selbstbedienung. Zusätzlich organisieren die Mütter von Mamma Mia auch Aktivitäten an den Spielcafé-Nachmittagen. So wurden letzten Donnerstag Laternen für einen ebenfalls von Mamma Mia organisierten Umzug gebastelt. «Die Kindergärtler haben ihren <Räbeliechtli>-Umzug, aber die kleineren Kinder ohne ältere Geschwister bleiben davon ausgeschlossen», sagt Isabel Vaccariello, eine der «Drahtzieherinnen» und selber Mutter von vier Jungs.

So sei es auch beim allgemeinen Netzwerk. Mit Kindern im Kindergarten oder Schulalter sei man eher automatisch vernetzt, aber vorher brauche es eben diese speziellen Angebote, so Vaccariello.

Für alle offen

Das Spielcafé und die anderen Anlässe von Mamma Mia sind offen für alle, auch für Nichtmitglieder. Der Verein wird von der Ortsgemeinde unterstützt.

Der Laternen-Umzug beginnt am 11. November um 17.30 Uhr bei der Primarschule Haag und führt auf einer kurzen Runde durchs Quartier bis zum Spielplatz-Pavillon, wo sich die Teilnehmer verköstigen können. Im Dezember ist zudem der Besuch des Samichlaus auf dem Schellenberg geplant.

Wer Informationen zum Mütterverein Mamma Mia möchte, meldet sich bei Isabel Vaccariello, isabel.vaccariello@bluewin.ch oder bei Barbara Samu, b.samu@bluewin.ch.

Aktuelle Nachrichten