Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Märchentheater Fidibus zeigt «Aschenbrödel»

Was Wann Wo

Grabs Das Märchentheater Fidibus gastiert am 4. November mit «Aschenbrödel» zum ersten Mal im Werdenberg, und zwar am Samstag, 4. November, um 15 Uhr im Kirchgemeindehaus. Das Familienzentrum freut sich, dass es gelungen ist, das Märchentheater Fidibus nach Grabs zu holen. ­Einen Nachmittag abtauchen in eine Welt ohne Hektik. Das Märchen ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Fidibus ist eine ganz spezielle Art Kindertheater, weil Kinder wirklich miterleben dürfen und ganz ins Märchen ein­tauchen können. Alle sind herzlich zu diesem Erlebnis eingeladen. Platzreservationen sind via Homepage des Familienzentrums www.familienzentrum-grabs.ch möglich. Der Eintrittspreis ist ebenfalls auf der Homepage ersichtlich.

Shem Thomas an Floating Tamina Musicnight

Bad Ragaz Der Singer-Songwriter Shem Thomas sorgt am Donnerstag, 9. November, um 19.30 Uhr in der Tamina Therme bei der Floating Tamina Musicnight für ein Erlebnis der etwas anderen Art. Beim Bad im warmen Thermal­wasser können die Fans zum Klang von Shem Thomas’ unverkennbarer Stimme entspannen. In der Tamina Therme zeigt der Musiker aus Diepoldsau seine einzigartige Schlichtheit: Reduziert auf Gitarre und Gesang verleiht der talentierte Künstler seiner Musik eine besondere Tiefe und schafft eine magische Stimmung.

Frauengemeinschaft: Kulturweg

Buchs-Grabs Krankheitsbedingt wurde der Anlass «Kulturweg Buchs» auf Dienstag, 31. Oktober, verschoben. Dann wandert die Katholische Frauengemeinschaft Buchs/Grabs etwa zwei Stunden «auf den Spuren unserer Vorfahren». Madeleine Rothenberger vermittelt anhand von Gebäuden, Persönlichkeiten und historischen Informationen einen Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Stadt Buchs. Wer Zeit und Lust hat, kann sich nachher noch bei einer Tasse Kaffee austauschen. Treffpunkt ist um 14 Uhr bei der katholischen Kirche in Buchs. Auskunft gibt Nicole Steriti, Telefon 081 756 40 03 oder ­nicole@steriti.ch.

Vortrag «Niederlagen sind wie Kokosnüsse»

Buchs Am Dienstag, 31. Oktober, um 19.30 Uhr lädt die evan­ge­lische Kirchgemeinde zu einem Vortragsabend im Unterrichtszimmer der Kirche ein. Nieder­lagen sind unangenehm, manchmal mehr als schmerzlich. Aber sind Niederlagen auch nutzlos, sinnlos? Oder laden sie uns ein, einen anderen Blickwinkel zu ­suchen, uns auf unsere Ressourcen zu besinnen und vor allem Neues zu lernen. Sind Niederlagen doch auch Chancen? Aber haben Niederlagen wirklich einen Sinn oder sind sie nicht einfach sinnlos? Gibt es einen sinnvollen Umgang mit Niederlagen und kann der Glaube dabei eine Stütze sein? Viele Fragen, die nach Antworten verlangen. Auf dieses Thema und Fragen geht Monika Riwar in ihrem Vortrag ein. Anschliessend ist auch genügend Zeit für persön­liche Fragen vorgesehen. Monika Riwar ist evangelische Theologin und Pfarrerin, Beraterin SGfB und Supervisorin BSO.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.