Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Märchenhafter Abendspaziergang

BUCHS/GRABS. Die Katholische Frauengemeinschaft Buchs-Grabs lädt am Freitag, 17. Juni, um 19.30 Uhr zu einem märchenhaften, abendlichen Spaziergang ein. Dabei erzählt Brigitte Jetzer Geschichten. Ein feuriger Ausklang mit gemütlichem Zusammensein schliesst den Abend ab.

BUCHS/GRABS. Die Katholische Frauengemeinschaft Buchs-Grabs lädt am Freitag, 17. Juni, um 19.30 Uhr zu einem märchenhaften, abendlichen Spaziergang ein. Dabei erzählt Brigitte Jetzer Geschichten. Ein feuriger Ausklang mit gemütlichem Zusammensein schliesst den Abend ab. Bequeme Schuhe, offene Ohren und gute Laune sind mitzubringen. Achtung: der Anlass findet nur bei guter Witterung statt. Anmeldung und Information: Brigitte Jetzer, Tel. 081 740 65 85, oder brigitte@rsnw.

Sonnenaufgang auf dem Margelchopf

BUCHSERBERG. Auf dem Berggipfel stehen, wenn die ersten Sonnenstrahlen die umliegende Bergwelt in rosa und orangem Licht erscheinen lässt, dafür lohnt es sich früh aufzustehen. Die geführte Wanderung startet am Sonntag, 19. Juni, um 2.30 Uhr beim Berghaus Malbun. Nach dem Abstieg vom Margelchopf erwartet die Frühaufsteher ein reichhaltiges Frühstück mit frischen Alpprodukten. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Martin Gabathuler unter E-Mail info@wanderleiter-martin.ch oder Telefon 079 776 16 50.

Wanderung der Naturfreunde

DAVOS/BUCHS. Am Sonntag, den 19. Juni, führen die Naturfreunde Werdenberg eine Wanderung von Buchs nach Davos Glaris–Jatzmeder–Sertig–Davos durch. Die Abfahrt ist um 7.15 Uhr via Filisur nach Davos Glaris. Anschliessend geht es mit der Gondelbahn nach Jatzmeder. Nach einem Kaffeehalt wandern die Teilnehmer auf der Bergstrasse ungefähr 30 Minuten hoch bis Abirügg Rastplatz. Weiter geht es auf dem Wanderweg nach Sertig Sand. Dort gibt es die Möglichkeit einzukehren. Ein Abstecher zum einen Kilometer entfernten Wasserfall ist ebenfalls möglich. Um 17.44 Uhr treffen die Naturfreunde wieder in Buchs ein. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Anmeldung bis Donnerstagabend, den 16. Juni, an Käthi Wehrle, 081 756 56 62, oder Lotti Henauer, 081 756 73 06. Auskunft über Durchführung: Samstag ab 12 Uhr über Info Tel. 1600.

Gedicht musikalisch verarbeitet

FLUMS. Enrico Lavarini hat nach Gedichten einen Zyklus für Stimme und Kammerensemble geschrieben. Die Uraufführung mit dem Concentus rivensis findet am Samstag, den 18. Juni, um 19.30 Uhr, in der Flumserei statt. «Nun kommt der schreckliche Taifun, Chinesen stürzen aus den Betten, man hört auch Europäer muhn, ein jeder will sein Leben retten.» So beginnt eines der Gedichte. Sie sind geprägt vom Spiel im Bereich des Surrealismus und einer vom Dadaismus beeinflussten Sprache. Karl Jerolitsch singt und deklamiert die Solopartie, unverwechselbar im sprachlichen Duktus und mit instinktsicherem Sinn fürs Doppelbödige.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.