Männerriege erlebte und genoss das Elsass

SAX. Die Turnfahrt der Männerriege Sax führte von Sax über den Schwarzwald nach Strasbourg (Elsass). Nach einer gemütlichen Busfahrt wurden als erstes die Hotelzimmer mitten in der Stadt bezogen.

Merken
Drucken
Teilen
Lokale Speisen, feiner Wein, eine Flussfahrt und Sehenswürdigkeiten standen auf dem Reiseprogramm der Männerriege Sax. (Bild: pd)

Lokale Speisen, feiner Wein, eine Flussfahrt und Sehenswürdigkeiten standen auf dem Reiseprogramm der Männerriege Sax. (Bild: pd)

SAX. Die Turnfahrt der Männerriege Sax führte von Sax über den Schwarzwald nach Strasbourg (Elsass). Nach einer gemütlichen Busfahrt wurden als erstes die Hotelzimmer mitten in der Stadt bezogen.

Anschliessend genossen die Männerriegler lokale Speisen, wie Sauerkraut und Haxen, und auch ein Glas Weisswein durfte nicht fehlen. Nachmittags stand eine Stadtführung, geleitet durch eine bekannte Persönlichkeit innerhalb der Männerriege, statt.

Wer danach noch genügend Kraft aufbringen konnte, bestieg noch die Aussichtsplattform der 142 Meter hohen Kathedrale, um einen tollen Rundblick auf die Stadt zu erhalten. Natürlich durfte die Besichtigung der astronomischen Weltuhr in der Kathedrale nicht ausgelassen werden. Mit einer Flussrundfahrt auf der Ill konnten Eindrücke der Altstadt, des Europäischen Gerichtshofes und vom Europaparlament aufgenommen werden. Der Tag klang bei schönem und warmem Wetter gemütlich innerhalb der Altstadt aus. Am folgenden Tag führte die Reise über die Elsässer Weinstrasse nach Bergheim. Auf der Fahrt dahin wurde ein kurzer Abstecher auf die Burg «Haut Koenigsbourg» vorgenommen.

Kurz darauf fand eine Weindegustation in Bergheim statt, einige Reiseteilnehmer deckten sich gleich mit Weinvorrat ein. Eine Besichtigung der Weinstadt und ein gutes Mittagessen rundeten den Nachmittag ab, bevor man zurück nach Sax reiste. (pd)