Luis Suárez vier Monate gesperrt

Die Beissattacke von Luis Suárez gegen den Italiener Giorgio Chiellini kommt dem uruguayischen Nationalspieler teuer zu stehen. Er wird vier Monate lang nicht mehr auf Torejagd gehen können. Zudem ist er für die nächsten neun Länderspiele Uruguays gesperrt.

Merken
Drucken
Teilen
Für lange Zeit gesperrt: «Beisser» Luis Suárez. (Bild: AP Photo/Hassan Ammar)

Für lange Zeit gesperrt: «Beisser» Luis Suárez. (Bild: AP Photo/Hassan Ammar)

Die Beissattacke von Luis Suárez gegen den Italiener Giorgio Chiellini kommt dem uruguayischen Nationalspieler teuer zu stehen. Er wird vier Monate lang nicht mehr auf Torejagd gehen können. Zudem ist er für die nächsten neun Länderspiele Uruguays gesperrt. Dies bedeutet neben dem persönlichen WM-Aus auch eine Schwächung für seinen Verein FC Liverpool. Denn die viermonatige Sperre gilt für alle Spiele. • SPORT 36