Lorbeerblätter an Hasler und Matt

Drucken
Teilen

Sportler-Ehrung Am Mittwochabend wurde zum zehnten Mal das Goldene Lorbeerblatt der Regierung für besondere Verdienste um den Sport in Liechtenstein verliehen. Es ist die höchste ­Anerkennung, welche im Bereich Sport vergeben wird. Die Auszeichnung ging posthum an Rainer Hasler und an Wolfgang Matt.

Rainer Hasler war einer der besten Liechtensteiner Fussballer aller Zeiten. Während seiner Karriere in den Siebziger- und Achtzigerjahren spielte er als Abwehrspieler für seinen Stammverein, den FC Vaduz, und die Schweizer Clubs Neuchâtel Xamax und Servette Genf. Mit den Genfern gewann er 1984 den Schweizer Pokal und 1985 die Meisterschaft der Nationalliga A. Wolfgang Matt gehörte im Modell-Motorkunstflugsport zur absoluten Welt­spitze. Matt war zweimal – 1975 und 1979 – Weltmeister und sechsmal Vize-Weltmeister im Modell-Motorkunstflug. Hinzu kommen vier WM-Bronzemedaillen. Mit der Mannschaft holte er zweimal den Vize-Weltmeistertitel und dazu noch dreimal die ­Bronzemedaille. An Europa­meisterschaften der F3A-Kate­gorie gewann er fünf Titel (1976, 1984, 1988, 1992 und 1994), viermal wurde er Zweiter, dazu kommen zwei bronzene Auszeichnungen. (ikr)