Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Lob für Mut zum Neubau erhalten

GRABS. Die Bürgerschaft der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Grabs-Gams stimmte am Freitagabend der Rechnung 2015 mit einem Ertragsüberschuss von 19 000 Franken, was einer Besserstellung von 43 000 Franken entsprach, einstimmig zu.

GRABS. Die Bürgerschaft der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Grabs-Gams stimmte am Freitagabend der Rechnung 2015 mit einem Ertragsüberschuss von 19 000 Franken, was einer Besserstellung von 43 000 Franken entsprach, einstimmig zu. Ebenso eindeutig genehmigte sie das Budget 2016, das mit einem Beitrag aus dem kantonalen Finanzausgleichsfonds von knapp 60 000 Franken von einem Überschuss von 28 000 Franken ausgeht.

Wie Präsident Karl-Heinz Haedener ausführte, sind für den Neubau des Kirchgemeindehauses bis heute Zahlungen von 4,767 Mio. Franken erfolgt. Deshalb könne man davon ausgehen, dass das Budget von 5 Mio. Franken eingehalten werden könne. Im einzigen Votum aus der Versammlung dankte der ehemalige Synodale Robert Dubach der Kirchenvorsteherschaft, dass sie den Mut hatte, den Bau des neuen Kirchgemeindehauses zu realisieren. (ht)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.