Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Liechtensteins Innenminister trifft Chef Grenzwachtkorps

SCHAANWALD. Gestern traf sich Liechtensteins Innenminister Thomas Zwiefelhofer mit dem Chef des Schweizer Grenzwachtkorps, Brigadier Jürg Noth, beim Grenzübergang Schaanwald zu einem Arbeitsgespräch.
Mario Konzett, Patrice O'Brien, Thomas Zwiefelhofer, Jürg Noth und Jules Hoch beim Zoll in Schaanwald (von links). (Bild: Landespolizei)

Mario Konzett, Patrice O'Brien, Thomas Zwiefelhofer, Jürg Noth und Jules Hoch beim Zoll in Schaanwald (von links). (Bild: Landespolizei)

SCHAANWALD. Gestern traf sich Liechtensteins Innenminister Thomas Zwiefelhofer mit dem Chef des Schweizer Grenzwachtkorps, Brigadier Jürg Noth, beim Grenzübergang Schaanwald zu einem Arbeitsgespräch. Gegenstand des Zusammentreffens war die Kooperation von Landespolizei und Ausländer- und Passamt mit dem Grenzwachtkorps. Darüber hinaus wurden auch die Migrationslage in Europa sowie die daraus resultierenden Herausforderungen für die Schweiz und Liechtenstein diskutiert. Am Gespräch nahmen auch Polizeichef Jules Hoch und der Amtsleiter des APA, Mario Konzett, teil. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.