Léonie Guerra fünfmal klassiert

Drucken
Teilen
Léonie Guerra überzeugte. (Bild: PD)

Léonie Guerra überzeugte. (Bild: PD)

Dressurreiten Beim internationalen Dressurturnier (CDIJ) in Wiener-Neustadt präsentierte Léonie Guerra mit ihrem Pferd Atnon erstmals ihre neue Musik-Kür. Mit einem Spitzenresultat von 77,083 % bestätigte die Weltranglisten-Dritte der Junioren einmal mehr ihr Talent und Können. Léonie Guerra, die in Grabs trainiert, konnte sich mit den Pferden Atnon und Mocca in allen fünf Bewerben platzieren, wovon zweimal auf Rang 2. Für ihre einfühlsame und harmonische Reitweise wurde sie von den Richtern für Sitz und Einwirkung mit der Note 8 und 8,5 beurteilt. Die nächste Qualifikationsprüfung für die EM findet Mitte April im deutschen Aachen statt. (pd)