LEICHTATHLETIK: Starke Teamleistungen

Der STV Grabs glänzte am UBS Kids Cup für Teams. Zwei der drei Mannschaften durften am Regionalfinal teilnehmen.

Drucken
Teilen
Die Grabser Leichtathletik-Jugend präsentierte sich am Team-Event von ihrer besten Seite. (Bild: PD)

Die Grabser Leichtathletik-Jugend präsentierte sich am Team-Event von ihrer besten Seite. (Bild: PD)

Das Wintertraining der jungen Leichtathleten des Turnvereins Grabs war dieses Jahr ein wenig anders: Sie bereiteten sich auf einen Winterwettkampf vor, wobei sich jeweils ein fünf- oder sechsköpfiges Team mit anderen Teams in verschiedenen Disziplinen massen. So nahmen in Chur in der Turnhalle Sand auch drei Gruppen aus Grabs teil.

Unter dem Namen «Grabsli» kämpften die älteren Teilnehmer in den Kategorien U14-Boys und U14-Girls. Die Jungs und die Mädchen glänzten in der ersten Disziplin, in welcher man mit Laufsprüngen von Ring zu Ring springen musste. Eine Hürdenstafette war der nächste Programmpunkt, gefolgt von einem Biathlon und einem Crosslauf. Der Crosslauf war dann auch unangefochtener Höhepunkt, wo sich die jungen Athleten in einem Hindernisparcours alles abverlangten. Diesen Hindernislauf konnten die Grabser U14-Girls unangefochten gewinnen und deklassierten die anderen 13 Gruppen klar. So konnten sich die Mädchen in der Gesamtwertung Platz zwei sichern, während die Knaben den Wettkampf auf dem vierten Platz beendeten.

Die dritte Gruppe aus Grabs bestritt den Wettkampf am Nachmittag in der Kategorie U12-Boys. Die jungen Talente zeigten ihr Können beim Weitsprung auf eine Matte und bei einem Sprint. Sie konnten bereits nach diesen beiden Disziplinen die anderen Teams hinter sich lassen. Unter lautem Jubel bestritten auch sie den Biathlon und den Crosslauf, wobei sie sich beim Hindernislauf nach einem Sturz vom hintersten Platz nach ganz vorne arbeiteten. Die Jungs erbrachten eine Glanzleistung und durften verdient auf das oberste Treppchen in Chur steigen.

Die U14-Girls und die U12- Boys qualifizierten sich mit diesen Leistungen für den Regionalfinal in Baar. Auf der Teilnehmerliste fanden sich zwischen klingenden Vereinen wie LC Zürich, LC Dübendorf und LV Winterthur nun auch «Grabsli 1» und «Grabsli 2». Beide Teams hielten während des Wettkampfs stark zusammen, motivierten sich gegenseitig und gaben vollen Einsatz. Die erste Teilnahme am UBS Kids Cup Team lohnte sich aus Grabser Sicht sehr: Die U14-Mädchen schlossen den Regionalfinal auf Rang zehn ab, die U12-Knaben auf dem siebten Platz. (pd)