Lehrer offen für neuen Lehrplan

Drucken
Teilen

Obertoggenburg Die Oberstufe der Gemeinde Nesslau, welche auch von den Schülern aus der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann besucht wird, hat ein bewegtes Jahr hinter sich, das aufgrund von Wechseln im Team. Wie die Schulleiter Ursula Schweizer und Roland Bruderer im aktuellen Amtsbericht festhalten, sei das Schuljahr 2017/18 von der Einführung des neuen Lehrplans geprägt. Der Einführungszyklus gibt dem Schulwesen drei Jahre Zeit, bis dahin sollte der Lehrplan wie vorgesehen implementiert sein. Es sei eine grosse Offenheit der Lehrerschaft zu spüren, zumal auch längst nicht alle Elemente neu seien.

Im aktuellen Schuljahr zählt die Schulgemeinde Nesslau total 468 Schülerinnen und Schüler, sieben mehr als im Jahr zuvor, aber auch 108 weniger als noch im Schuljahr 2011/12. (ab)