Leblose Frau aus dem Rhein geborgen

Merken
Drucken
Teilen

Schaan Am Freitagnachmittag ist um 14.45 Uhr bei der Rega eine Meldung über einen reglosen Körper im Rhein eingegangen. Zuerst war nicht klar, ob die Person noch lebt oder nicht. Kurze Zeit später liess die Liechtensteinische Polizei wissen: «Die Person konnte nur noch tot geborgen werden.» Der leblose Körper sei bei einer Fussgängerbrücke auf der Höhe des Ortes Schaan entdeckt worden. Wie die Landespolizei am Abend mitteilte, handelt sich um eine noch unbekannte Frau. Das Fürstliche Landgericht hat eine Obduktion angeordnet. Noch ist völlig unklar, ob es sich um einen Unfall, ein Verbrechen oder einen Suizid handelt. Die Polizei kann derzeit nicht mehr sagen. Neben der Landespolizei waren auch Einsatzkräfte der Kantonspolizei St. Gallen, die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega sowie die Feuerwehr und Wasserrettung Buchs vor Ort. (wo )