Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Landesspital mit Schweizer Handys

Vaduz Auch das Liechtensteinische Landesspital war von den Störungen im Netz der Telecom FL vom Sonntag und Montag betroffen. Vor allem eingehende Anrufe waren blockiert. «Wir konnten die Situation durch vermehrte Vor-Ort-Präsenz der Ärzteschaft auffangen, sodass es zu keinerlei medizinischen Zwischenfällen kam», erklärte Mirco Schweitzer, Bereichsleiter Services und Mitglied der Spitaleitung, dem Liechtensteiner Vaterland. Für solche Netzpannen hat das Spital vorgesorgt: «Alle Bereiche verfügen über Mobiltelefone des Schweizer Netzes. Diese haben es uns ermöglicht, die wichtigen Verbindungen intern und mit unseren Partnern, wie Polizei und Sanitätsdienste, aufrecht zu erhalten, so Schweitzer. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.