Küchenbrand endet glimpflich

Drucken
Teilen

Buchs Gestern Mittag brach in der Küche einer Wohnung an der Churerstrasse ein Brand aus. Er konnte von der mit 18 Mann und vier Fahrzeugen ausgerückten Feuerwehr rasch gelöscht werden. Doch entstand durch den Rauch erheblicher Sachschaden in der ganzen Wohnung. Die Feuerwehr musste vier weitere Wohnungen aufbrechen, um sicherzugehen, dass keine Bewohner durch giftige Rauchgase zu Schaden gekommen waren. Der kriminaltechnische Dienst der Polizei sucht nun nach der Brandursache. (wo)