Kritik an Stromtarifen

Drucken
Teilen

Solarstrom Die St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke (SAK) wollen auf 2018 die Rückvergütung für Solarstrom von 15 Rappen auf 4,23 Rappen pro Kilowattstunde senken. Dies sei stossend, heisst es in einem Vorstoss eines Kantonsrats der Grünen. Aus einer Übersicht gehe hervor, dass die SAK für 2018 als offenbar einziger Netzbetreiber den Tarif für Rückvergütungen von Solarstrom reduzierten, heisst es im Vorstoss vom St. Galler Kantonsrat Thomas Schwager, den er in der Novembersession eingereicht hat.

Die SAK orientierten sich damit am Graustrom-Tiefpreis des Grosshandels mit Strom von unbekannter Herkunft, kritisiert Schwager im Vorstoss. (sda)

Aktuelle Nachrichten