Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kredit für Infomanagement bewilligt

St. Gallen Der Kantonsrat hat am Montag einen Sonderkredit in der Höhe von knapp 8 Mio. Franken für ein internes elektronisches Informationsmanagement für die Staatsverwaltung mit der Bezeichnung «Gever» bewilligt.

«Gever» steht für «elektronische Geschäftsverwaltung». Mit einem Informationsmanagement in der Staatsverwaltung sollen relevante Daten nach einer einheitlichen Methodik verarbeitet werden. Damit wird auch das heutige Ratsinformationssystem abgelöst.

Die Finanzierung von «Gever» soll über einen Sonderkredit erfolgen. Aus bestehenden Krediten wurden dafür bereits 1,5 Mio. Franken eingesetzt. Für das «Rollout Gever» wurden nun zusätzliche Mittel in der Höhe von 7,9 Mio. Franken beantragt. Der Abschluss des Projekts ist für 2023 vorgesehen.

Die vorberatende Kommission hatte sich mit der Vorlage weitgehend einverstanden erklärt, dazu allerdings auch Aufträge formuliert. Unter anderem soll den Mitgliedern des Kantonsrats, die nicht auf den papierlosen Betrieb umstellen wollen, der Bezug von Unterlagen in Papierform weiterhin offenstehen. Weiter wird nach der Einführung ein Wirkungsbericht verlangt.

«Gever» wurde in den Rats-Voten weitgehend unterstützt. In der Abstimmung gab es keine Gegenstimme. Auch die Aufträge wurden gutgeheissen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.