Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Köhlernächte» – Doku im Kiwi

Kinotipp

Werdenberg Das Kino Kiwi-Treff Werdenberg zeigt in der Reihe «Der besondere Film» die Dokumentation «Köhlernächte» von Robert Müller. Der Film vermittelt authentische Einblicke in die harte und heikle Arbeit der Kohlebrenner im Entlebuch. Hier sind Familie und Natur eng miteinander verbunden, und hier befindet sich Westeuropa weit noch das einzige gewerbemässig betriebene Köhlerhandwerk. Seit 2011 steht die Entlebucher Holzköhlerei auf der Unesco-Liste der immateriellen Kulturgüter.

Der Film zeigt diese seltene, lebendige Tradition der Schweiz in beeindruckenden Bildern (Kamera Pio Corradi). Zum Beispiel, wenn Franz Röösli in schweren Gummistiefeln auf seinen vier Meter hohen Kohlemeiler steigt und Löcher in die Kuppel sticht. Dann entweicht der weisse Rauch. An der Farbe des Rauchs und an den Geräuschen aus dem Innern des Meilers erkennt der Köhler, wie weit der Verkohlungsprozess fortgeschritten ist, und wann der Verwandlungsprozess von Holz in Kohle beendet ist. Köhlerei ist – kurz gesagt – ganz einfach alte Kunst.

Der Film über die Entlebucher Holzköhlerei ist am kommenden Samstag, 24. Februar, sowie am Sonntag, 25. Februar, je um 17 Uhr zu sehen. Gezeigt wird er ausserdem am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.