Knaus gewinnt Bronzemedaille

ULTRASPORT. Der internationale 24-Stunden-Lauf von Brugg (Aargau) war gleichzeitig als Schweizer Meisterschaft ausgeschrieben. Der gebürtige Obertoggenburger Marcel Knaus fand schnell seinen Rhythmus und konnte nach circa neun Stunden als erster Läufer die 100-Kilometer-Marke passieren.

Merken
Drucken
Teilen

ULTRASPORT. Der internationale 24-Stunden-Lauf von Brugg (Aargau) war gleichzeitig als Schweizer Meisterschaft ausgeschrieben. Der gebürtige Obertoggenburger Marcel Knaus fand schnell seinen Rhythmus und konnte nach circa neun Stunden als erster Läufer die 100-Kilometer-Marke passieren. Kurze Zeit später machten sich bei ihm Hüft- und Schienbeinschmerzen bemerkbar. Knaus musste das Tempo reduzieren und kämpfte fortan gegen die immer schlimmer werdenden Schmerzen. Dank seiner Erfahrung und seiner mentalen Stärke konnte Knaus dennoch über die vollen 24 Stunden gehen und erreichte 170 Kilometer, was Rang zwölf im Overall-Klassement bedeuteten und Rang drei an den Schweizer Meisterschaften. (pd)