Klar für Beitrag an Geriatrie

ST. GALLEN. Die vorberatende Kommission des St. Galler Kantonsrates befürwortet die Sanierung und Erweiterung der Geriatrischen Klinik St. Gallen. Sie beantragt einen Kantonsbeitrag von maximal 25 Millionen Franken und ein Darlehen von maximal 15 Millionen Franken.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die vorberatende Kommission des St. Galler Kantonsrates befürwortet die Sanierung und Erweiterung der Geriatrischen Klinik St. Gallen. Sie beantragt einen Kantonsbeitrag von maximal 25 Millionen Franken und ein Darlehen von maximal 15 Millionen Franken. Der Sanierungs- und Erweiterungsbedarf sei ausgewiesen, so die Kommission. Stimmt der Kantonsrat der Vorlage zu, entscheidet die St. Galler Bevölkerung über die finanzielle Beteiligung des Kantons. Ein Baubeginn Ende 2016 wird angestrebt. (wo)