Kinder zeichnen den Kaminfeger

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Prima-Laden-Zeichnungswettbewerbs erhielten vom einheimischen «Chämifeger» Paul Grässli ein T-Shirt mit einem Grabser Mundartausdruck.

Hansruedi Rohrer
Merken
Drucken
Teilen
Die jugendlichen Zeichnungskünstler sind von Chämifeger Paul mit dem besonderen Grabser T-Shirt beschenkt worden, links Ladenleiterin Katja Eggenberger, rechts André Fernandez. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Die jugendlichen Zeichnungskünstler sind von Chämifeger Paul mit dem besonderen Grabser T-Shirt beschenkt worden, links Ladenleiterin Katja Eggenberger, rechts André Fernandez. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Der Prima-Laden am Grabserberg (ehemaliger Konsum) hat im Sommer einen Zeichnungswettbewerb für Kinder mit dem Thema «Kaminfeger» lanciert. Bei Abgabe ihrer verschiedenen Werke im Laden erhielten die kleinen Künstler ein Sofortgeschenk. Die Zeichnungen wurden aber auch noch im Laden aufgehängt. Am Samstag überreichte der Grabser Kaminfegermeister Paul Grässli (Chämifeger Paul) den drei ersten Gewinnern pro Alterskategorie beim Prima-Laden zusätzlich ein Grabser T-Shirt. Die jugendlichen Gewinner heissen Elias Bosshard, David Hollenstein, Selma Adank, Linus Bosshard, Lukas Sprecher, Andreas Tischhauser, Michael Gantenbein, Nina Gantenbein, Manuela Zogg, Penelope Schwarz, Debora Baumgartner, Karin Tischhauser, Désirée Eggenberger, Seraina Stricker und Aneira Baumgartner.

T-Shirts stossen auch auswärts auf Interesse

Auf diesen Bekleidungsstücken sind verschiedene typische Grabser Mundartausdrücke aufgedruckt, wie «ötschis», «gettnu» oder «uichräsla». Ausdrücke, die jeder Grabser, und auch die einheimischen Jugendlichen, verstehen. Aber auch die Entstehungsgeschichte dieser T-Shirts ist eine besondere. Die Shirts sind das Resultat eines Projektes der Kulturkommission (Mitglied Paul Grässli) und der Jugendkommission Grabs (Präsident André Fernandez). Die T-Shirts in verschiedenen Farben und Grössen sind aber nicht nur den Kindern vorenthalten.

Der Prima-Laden ist die offizielle und exklusive Verkaufsstelle, dort können die passenden Grössen für Herren, Damen und Kinder mit den gewünschten Mundartausdrücken bestellt werden. Dann erst können sie, mit dem Grabser Wort aufgedruckt, hergestellt werden. Prima-Ladenleiterin Katja Eggenberger sagte, dass die T-Shirts auch auswärts Interesse fänden.

Der Prima-Laden ist von Montag bis Donnerstag am Vormittag von 6.30 bis 12 Uhr sowie am Freitagvormittag und am Nachmittag sowie am Samstagvormittag und -nachmittag geöffnet.