Keine Feuerwehreinsätze in Wartau

Drucken
Teilen

Die Auswirkungen des Sturms «Burglind» am Mittwoch und des Dauerregens von gestern Donnerstag hätten für die Feuerwehren im Wahlkreis Werdenberg unterschiedlicher nicht sein können (vgl. W&O vom 4. Januar). «Ich habe am Donnerstag einen ruhigen Fernsehabend verbracht», sagte der Wartauer Feuerwehrkommandant Simon Stauffacher auf Anfrage. Seine Leute mussten weder am Mittwoch noch am Donnerstag ausrücken. Auch die Kollegen in Grabs wurden gestern nicht aufgeboten und auch am Mittwoch war nur ein Einsatz registriert worden. Die Feuerwehr Gams, die am Mittwoch noch viel zu tun gehabt hatte, musste gestern lediglich einen Keller auspumpen. Die Buchser Feuerwehr rückte wegen der andauernden Regenfälle gestern vier Mal aus. Am Vortag hatte es zehn Einsätze gegeben. (she)