Keine Einreise für Kiffer

Drucken
Teilen

Schaanwald Einem niederländischen Autofahrer, der bei einer Kontrolle am Zoll «unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand», ist die Einreise nach Liechtenstein verweigert worden. Ausserdem fand die Polizei bei ihm eine «geringe Menge Haschisch». Als der Mann die Blutprobe verweigerte, sei ihm der Führerschein aberkannt und eine entsprechende Busse aufgebrummt worden, teilte die Landespolizei mit. (sda)