Kein Schulz-Effekt im Saarland

Merken
Drucken
Teilen

Testwahl Die CDU mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Landtagswahl im Saarland mit klarem Vorsprung vor der SPD gewonnen. Laut vorläufigem Endergebnis kam sie auf 40,7 Prozent. Die SPD erzielte 29,6 Prozent, gefolgt von Die Linke (12,9) und Alternative für Deutschland (6,2). Die Wahl galt als Stimmungstest zum Auftakt des Wahljahres. Die SPD konnte nicht von der Popularität ihres Kanzlerkandidaten Martin Schulz profitieren. (dpa)15