Kartellgesetz soll helfen

BERN. Nach Ende des Euro-Mindestkurses wird nun die «Hochpreisinsel Schweiz» wieder zum Thema. Mit einer Parlamentarischen Initiative will Ständerat Hans Altherr (FDP/AR) dagegen vorgehen.

Merken
Drucken
Teilen

BERN. Nach Ende des Euro-Mindestkurses wird nun die «Hochpreisinsel Schweiz» wieder zum Thema. Mit einer Parlamentarischen Initiative will Ständerat Hans Altherr (FDP/AR) dagegen vorgehen. Er will eine Ergänzung des Kartellgesetzes, die den Beschaffungszwang im Inland für ausländische Produktionsmittel, Vorprodukte und Vorleistungen aufhebt. Ziel ist es, den «Schweiz-Zuschlag» bei deren Preis zu eliminieren.

Dazu wurden bereits Bedenken geäussert. (cla.) • SCHWEIZ 15