Kartbahn statt Matte

Drucken
Teilen

Ringen Die Aktiven und die Vorstandsmitglieder des RC Oberriet-Grabs trafen sich am Freitag für einmal nicht zum Training. Stattdessen konnte man sich auf einen tollen Abend auf der Montlinger Kartbahn freuen. Bevor sich die Mannschaft gemeinsam auf den Weg nach Montlingen machte, traf man sich in den Trainingsräumlichkeiten im Bildstöckli Oberriet. Vor Ort nutzte der sportliche Leiter Mike Rüegg die Gelegenheit, um die beinahe komplette Mannschaft über einige Punkte zu informieren. Unter anderem wurden die Transfers und Doppellizenzen der neuen Saison präsentiert. Anschliessend appellierte Rüegg an das zurzeit breit aufgestellte Kader, jederzeit einsatzbereit zu sein und sich die Ligatermine zu reservieren. Des Weiteren wurde das sportliche Saisonziel des Vorstands bekannt gegeben. Nicht weniger als der Finaleinzug in der Challenge League wird gefordert. In Montlingen angekommen, ging es sogleich mit den ersten Runden los. Nachwuchshoffnung Janis Steiger und Mike Rüegg liessen alle hinter sich und schenkten sich keinen Zentimeter. Es stellte sich jedoch heraus, dass der sportliche Leiter auch auf der Rennbahn den Ton angibt. (rzo)